CODIGT-Workshop am 25.08.2014

CODIGT-Workshop zur digitalen Langzeitarchivierung – Grundwissen zu Technik und Recht –

Zu den Anforderungen an Hochschulen, Museen, Bibliotheken und Archive gehört zunehmend auch die Erhaltung digitaler Objekte – von kurzen Zeiträumen bis auf unbegrenzte Dauer. Dabei kann es sich sowohl um Digitalisate von Werken aus dem Bestand wie auch um originär digital entstandene Objekte handeln, um Projektdaten oder Verwaltungsdaten.
In dem Workshop sollen grundlegende rechtliche Fragen besprochen sowie praktische Hinweise zur technischen Umsetzung gegeben werden.

DLZA-Workshop - 2014-08-25 - Plakat - Endfassung_kl

Ziel des Workshops ist es, ein entsprechendes Problembewusstsein für die Fragen der digitalen Langzeitarchivierung zu entwickeln und konkrete Planungen zu unterstützen.
Um Anmeldung wird gebeten.

Der Workshop ist kostenlos.

ReferentInnen:

Mac Kobus M.A. (CODIGT Preservation Manager)

RAin Arnhilt Kuder (CODIGT-Law / Rechtsanwältin)

ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale
Rüppurrer Str. 1a
Haus B (Geb. 01.87), Raum B 5.26 (5. Stock)
76137 Karlsruhe

This entry was posted in Allgemein, Preservation Management, Recht, Veranstaltung and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*